Bei uns ist immer was los...

Beerdigung. Wie geht das eigentlich?

»Ich müsste mir das alles mal aufschreiben.« Dieser Satz wird oft gedacht und gesagt, wenn es darum geht, wie die eigene Beerdigung einmal ablaufen soll.

Die Erfahrung zeigt, dass es sehr gut ist, sich schon zu Lebzeiten über die Trauerfeier Gedanken zu machen. Gerade für Angehörige ist es oft sehr hilfreich, wenn die Verstorbenen klare Wünsche geäußert haben: Welche Kleidung soll es sein? Soll bestimmte Musik gespielt werden? Soll etwas gesungen oder vorgelesen werden?

Und weil es eigentlich nie einen passenden Anlass gibt, um sich entspannt und ohne konkrete Gründe Gedanken über eigene Ideen und Wünsche zu machen, helfen die Evangelische Kirchengemeinde Verl und die Ambulante Hospizgruppe Verl jetzt nach und bieten eine Gelegenheit.

»Beerdigung. Wie geht das eigentlich?« - so lautet das Thema eines Nachmittags, zu dem die Veranstalter herzlich einladen. Er findet am Samstag, 5. Mai, von 14 bis 17 Uhr im DRK-Zentrum Verl, Bahnhofstraße 42 statt. Zu der Veranstaltung sind Menschen jeden Alters und unabhängig von religiösen Zugehörigkeiten herzlich eingeladen, in entspannter Atmosphäre über dieses lebenswichtige Thema zu sprechen, von anderen zu hören und einfach mal drauf los zu planen.

Neben ganz praktischen Informationen sollen die Teilnehmenden zum Abschluss des Tages einen Zettel mitnehmen können, auf dem alle persönlich wichtigen Punkte notiert sind. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist zur besseren Planung hilfreich. Telefon: 05246 700315.

Foto: Public Domain/CC0