Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde Verl! Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen und wünschen einen angenehmen und informativen Aufenthalt.

Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde

Grün, grün, grün ist unser Kindergarten - und nach einem Jahr fertig! Das wird gefeiert: am Sonntag, 18. September. Los geht es mit einem Gottesdienst im Bühlbusch um 11 Uhr. Danach gibt es ein... mehr


Pfarrerin Dahlhaus verlässt die Gemeinde

Einige haben es bereits der örtlichen Presse entnommen: Pfarrerin Aletta W. Dahlhaus verlässt zum 1. Oktober unsere Kirchengemeinde. Durch eine Versetzung ihres Mannes Christoph Henseler, Prädikant... mehr


Veränderungen auf dem Ev. Friedhof Sürenheide

Die Bestattungskultur verändert sich. Die Beisetzung in Urnengräbern sowie Rasengräbern erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Klassische Erdgräber mit individueller Bepflanzung durch die... mehr


10 Jahre eine OASE für Jugendliche

MONTAG 18.04. - Unsere Fördergruppen (15.30 - 18.30 Uhr) - Erst lernen - dann Buchstabensalat zaubern!- Die Eltern sind zu 18 Uhr eingeladen DIENSTAG 19.04. - Unser Kindertreff (16.30 - 19.00... mehr


Weite wirkt! Festival in Halle

Kommen Sie am 2. Maiwochenende und erleben Sie Musik, Meditatives und Meinungsbildendes! Mehr Infos hier mehr


Impuls der Woche

Sie öffnet die Tür. Hitze schlägt ihr entgegen.70 Grad, gerade richtig.

Sie legt das Handtuch auf die Holzliege und sich selbst darauf.

Entspannung ist angesagt. Eine Höhepunkt ihres Urlaubes: der Besuch in der Sauna am Urlaubsort in Brandenburg. Urig ist der Saunaraum. Tiroler-Stubensauna hat draußen dran gestanden. Und die Kassettenvertäfelung passt dazu.

Da fällt ihr Blick auf die Ecke über dem Saunaofen.

Sie schaut zwei Mal hin. Kann es nicht glauben. Da hängt … ein Kruzifix. Ein Kreuz mit einer Jesusfigur dran. Jesus in der Sauna!

Sie ärgert sich im ersten Moment. Das kann auch nur denen hier in Ostdeutschland einfallen! Denen ist wohl nichts heilig. Ein Kruzifix fürs passende Ambiente! Ein Dekoobjekt!

Denen an der Rezeption werd ich nachher was erzählen! Denkt sie.

Aber jetzt, jetzt ist sie ja zum Entspannen hier. Also erst mal weggucken. Vor sich hingucken. Die Hitze auf den Körper wirken lassen.

Die Gedanken beginnen zu wandern. An die Wochen und Monate vor ihrem Urlaub.

An manches, was sie weggesteckt hat. An das fröhliche Gesicht, das sie oft gemacht hat, auch wenn ihr gar nicht danach zumute war. An die Maske der starken Frau, die sie schon so lange trägt. Eigentlich ist sie doch ganz anders. Aber irgendwie kommt sie leider nur selten dazu. Hier in der Sauna, da ist sie ganz sie selbst. Ohne Maske, ohne Hülle, ohne Schutzpanzer.

Es war ein Lernprozess für sie, das Saunieren für sich zu entdecken. Zu sehr die Angst, nackt und bloß zu sein. Darauf, dass jemand für die Form ihres Körpers schief angucken könnte. Oder die Dehnungsstreifen. Mit der Zeit ist es ihr immer leichter gefallen, für die paar Stunden im Monat in der Sauna die äußeren Hüllen fallen zu lassen. Und die inneren auch.

Ihr Blick fällt wieder auf das Kruzifix in der Ecke. Im Halbdunkel des Raumes schaut sie sich diesen Jesus in der Sauna noch mal an. Nicht mehr als ein Lendentuch um die Hüften. Das Gesicht schmerzverzerrt. Ungeschminkte Wahrheit: das Leben ist schwierig. Schmerzhaft. Hat Punkte, an denen man sich nicht mehr verstecken kann. Oder es auch gar nicht mehr will.

Der da am Kreuz, ich glaube, der versteht das. Dem geht es nicht anders als mir. Vor dem brauche ich mich nicht zu verstecken. Kann die sein, die ich bin. Ohne Schutzpanzer. Ehrlich. Ja, und auch schwach. Jesus hat einmal gesagt: „Kommt her alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.“ Eigentlich gar keine so schlechte Idee, Jesus mit dem Kreuz in der Sauna aufzuhängen, denkt sie. Wo sonst – außer vielleicht in einer Kirche – habe ich mal die Zeit, so über mich nachzudenken? Und über Jesus? Ihm das zu sagen, was mich hinter den Masken bewegt?

Vielleicht war das die Idee, die das Saunateam hatte, als sie das Kruzifix anbrachten. Jesus an einen völlig unerwarteten Ort zu bringen. Eine Kirche mitten im Osten in einer Tiroler-Stubensauna. Es gibt keinen Ort, an dem uns Jesus nicht begegnen kann. Diesen Gedanken nimmt sie mit nach Hause.

Hier finden Sie uns

Erlöserkirche/ Gemeindehaus/ Gemeindebüro Verl,

Paul-Gerhardt-Str. 6

Auferstehungskirche/ Gemeindehaus/ Jugendhaus OASE / Ev. Friedhof Sürenheide,

Königsberger Str. 39

Pfr. Christoph Freimuth,

Paul-Gerhardt-Str. 8

Pfrin. Aletta W. Dahlhaus,

Königsberger Str. 37

Das Team

So sieht's bei uns von oben aus

Gemeindebrief

Die aktuelle Ausgabe der Quelle bekommen Sie von unseren Gemeindebriefausteilern, in den Kirchen oder Gemeindehäusern und einigen Verler Geschäften.

Möchten Sie sich den Gemeindebrief zuschicken lassen, melden Sie sich bitte unter 05246/ 3650 im Gemeindebüro!

Aus der Landeskirche

09.12.2016: Lebenslanges Lernen für alle Menschen in Deutschland

EBW Westfalen und Lippe erhält Förderung vom Bundesinnenministerium für transkulturelles Projekt open4... mehr


09.12.2016: »Wo geht’s hin?«

WDR 5 überträgt Neujahrs-Gottesdienst aus Borgentreich im Kirchenkreis Paderborn... mehr


07.12.2016: Präses Kurschus bringt neue Altarbibel nach Herford

Festgottesdienst am 3. Advent – Lutherbibel 2017 mit handschriftlicher Widmung... mehr


› alle

EKvW_Logo
logo_kkg